Mittwoch, 28. April 2010

Eine etwas andere Karte

Wie unschwer zu erkennen, scheine ich einen Lieblingsstempel zu haben ;-)
Ich finde ihn einfach nur schön.
Meine Mutter hat übermorgen Geburtstag und da musste ich doch, wie immer auf den letzten Drücker, noch ein Kärtchen machen.
Jetzt wo sie fertig ist, sieht man ihr die Zeit, die ich daran gesessen habe, gar nicht an.
Was habe ich an der Karte hin- und her geschoben, es ist nicht zu glauben. Eigentlich sollte noch ein coloriertes Bild mit rauf, aber dann hätte man ja meinen tollen Stempel nicht mehr gesehen und so muss der Stempelabdruck eben demnächst auf eine andere Karte.
Meine neuen Spellis, die ich die Woche bekommen habe, sind nun auch eingeweiht und ich bin mit dem Ergebnis der Karte ziemlich zufrieden. Was sagt ihr?





Materialien: Spellbinder Nestabilities Label 10 (Megahobby), Spellbinders Fancy tags, Halbperlen, Stempel von Artemio, Band von Megahobby


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Dienstag, 27. April 2010

Eine Babykarte mit der Wischtechnik

Irgendwie hat es die Wischtechnik mir angetan und der Stempel ja sowieso. Beides habe ich auch auf der folgenden Karte angewendet.
Momentan ist es alles in allem eine sehr fruchtbare Zeit. Um mich rum sind einige Schwangere, so dass man doch schon des öfteren dazu kommt, eine Babykarte zu werkeln.
Hier nun mein neuestes Werk.





Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Montag, 26. April 2010

Noch einmal mit Wischtechnik

Hier meine zweite Karte mit der Wischtechnik mit den Distress Inc Stempelkissen.
Die Karte ist zwar beim Workshop entstanden, nur die Deko habe ich hinterher aufgebracht.
Im Original wirken die Blumen nicht ganz so wuchtig wie hier auf dem Bild.






Sonntag, 25. April 2010

Karte mit Distress-Wischtechnik

Gestern war ich mit meiner Tochter zu einem Workshop bei Birsel von Hobbyvita.
Dort wurde die Wischtechnik mit den Distress Inc Stempelkissen vorgeführt. Ich hatte schon mal stümperhafte Versuche selbst gestartet, aber unter Anleitung gestern ging das ganz von allein. Es hatte viel Spaß gemacht und hier nun mein Erstlingswerk. Ich bin damit sehr zufrieden.
In den Schnörkelstempel habe ich mich auch gleich verliebt, den musste ich dann natürlich gleich bei Birsel kaufen, der hat förmlich meinen Namen geschrien.





Dienstag, 20. April 2010

Das ist meins

Endlich ist es geschafft.
Dieser Schreibtischbutler stand schon ewig auf meinem Tisch, zwar in Benutzung, aber eben so, wie die Natur, äh... Ikea, ihn geschaffen hatte. Nun habe ich ihn endlich in Angriff genommen und etwas aufgehübscht. Von meiner Tochter bekam ich zu Ostern dieses wunderschöne Kleeblattpapier und so war ich nicht mehr zu halten.
Um nicht zu vergessen, wem es gehört, habe ich mir erlaubt, vorn "Mein's" raufzuschreiben ;-)
Auf die Rückseite würde ich auch gern noch was "drolliges" schreiben, nur fehlten mir momentan die Ideen. Wenn jemandem was tolles einfällt, immer her damit.







Danke, dass ihr vorbei geschaut habt


Montag, 19. April 2010

Mein Beitrag zum Gemeinschaftswerk

Inzwischen ist es bei uns Berliner Basteltanten eine schöne Tradition geworden, zu runden (ab 50.) Geburtstagen ein Gemeinschaftswerk für die Jubilarin zu gestalten. Bislang waren es immer Keilrahmen, die wir gestaltet haben.
Da die nun zu Beschenkende aber keinen Platz für den großen Keilrahmen hat, entstand die Idee, ihr ein Koch- und Backbuch zu schenken. Jeder, der sich dabei beteiligen wollte, hat jeweils ein Koch- und Backrezept ausgesucht und die Seite dazu passend gestaltet.
Das folgende ist nun mein Beitrag dazu.

Seite mit Backrezept


Seite mit Kochrezept


Um die Ergebnisse mit schönen Covern zu beglücken, haben wir unsere Apple dafür gewinnen können, diese zu gestalten. Hier kann man die Ansicht auf die Bücher noch einmal sehen.



Das Geburtstagskind hat sich wirklich darüber gefreut und ich kann sagen, wir waren richtig stolz auf uns, denn das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen.


Danke, dass ihr vorbei geschaut habt


Sonntag, 18. April 2010

Zum 40. Geburtstag

Da diese Karte mal wieder auf den allerletzten Drücker entstanden ist, musste es natürlich wieder eine sein, die schnell geht. Mir gefällt sie trotzdem.
Aus dem Rest meines Schleifenbandes habe ich das Blümchen gemacht, ging sogar leichter, als ich dachte.
Mal sehen, ob sie dem Geburtstagskind auch gefällt.

Challenges:
- Stamptacular Sunday Challenge: Spots and Dots
- Tuesday Taggers: Happy Birthday
- Tuesday Morning Sketches: Soft Hues, Flowers, Ribbons
- Creatice Card Crew: Happy Birthday
- Penny's Paper Crafty Challenge: Anything goes
- A Gem of a Challenge: Special Birthday's





Samstag, 17. April 2010

Eine Lichterflasche

... war mal wieder fällig. Die hatte sich eine Bastelfreundin von mir gewünscht und damit sie zu jeder Jahreszeit passt, habe ich mich für Efeu entschieden, das wirkt auf mich zeitlos.
Da ich es nicht mag, wenn die Lichterketten oben aus der Flasche rausgucken, habe ich hinten in die Flasche ein Loch geschnitten. Es ist zwar äußerst mühselig, aber das Ergebnis entschädigt mich dann für den Aufwand.







Materialien: Lichterkette, Strohseide und Schleifenbänder von Megahobby,
diverses Dekomaterial - z.B. von Megahobby


-->

Mittwoch, 14. April 2010

Eine Box für Kleinigkeiten

Für ein paar kleine Schenklis brauchte ich eine Verpackung. Da kamen mir meine gehamsterten Aldistreichholzschachteln mal wieder gerade recht. Sie sind schön groß und man bekommt was rein.
Also habe ich mir 4 Stück genommen und sie auf die Art und Weise "versteckt".
Nun konnte ich auch endlich mal den Digi-Stempel von Motivet verarbeiten, der schon ein Weilchen darauf wartete.
Die obere Deckansicht ist nach dem Sketch von der Fussy and Fancy Friday Challenge entstanden.

Challenges:
- I love Digi Challenge: 3 Paper, 2 Brads, 1 Embellishment
- Our Creative Corner: Bows
- My Time To Craft Challenge: Pretty Pearls
- Double Dutch: Box it up

Post veröffentlichen







Danke, dass ihr vorbei geschaut habt


Sonntag, 11. April 2010

Karte mit Igel

In nächster Zeit stehen einige Geburtstagskarten an und leider Gottes habe ich am Wochenende nicht gerade vor Energie gesprüht.
Zumindest ist dieses Kärtchen fertig geworden, so dass ich es die kommende Woche auf die Reise schicken kann.

Challenges:
- The Pink Elephant: Nature
- Pollycraft Monday Challenge: Anything goes
- Quixotic Challenges: The Joys of Spring







Mittwoch, 7. April 2010

Mein letzter Beitrag zu Ostern

Diese 3 Osterkörbchen sind wirklich 5 Minuten vor der Angst fertig geworden. Ich dachte schon, ich schaffe es nicht. Nachdem ich ewig überlegt hatte, was ich für Körbchen mache und ich ewig meinen Computer und das Netz nach Ideen durchsucht hatte, habe ich einfach meinen Scor-Pal rausgeholt und losgemacht. Hätte ich mehr Zeit gehabt, wäre sicher auch noch ein Stempelabdruck zum Einsatz gekommen, aber wie schon gesagt, fiel wegen Bodennebel, bzw. akutem Zeitmangel aus.
Die Beschenkten haben sich trotzdem darüber gefreut.







Danke, dass ihr vorbei geschaut habt


Dienstag, 6. April 2010

Meine letzte Osterkarte

... habe ich gerade mal so noch fertig bekommen, bevor ich sie selbst übergeben konnte. Von schicken war keine Rede mehr ;-)
Puh, nun bin ich aber froh, dass das hinter uns liegt.



Ich hoffe, ihr hattet auch schöne Feiertage und konntet, wie wir hier in Berlin, das zumeist schöne Wetterchen genießen.




Montag, 5. April 2010

Noch ein Osterkärtchen

... musste ich machen. Die hängenden Eier am Schleifenband fand ich ganz witzig und habe es hier mit aufgebracht.





Danke, dass ihr vorbei geschaut habt


Sonntag, 4. April 2010

Easel-Card zu Ostern

Meine Tochter wünschte sich zu Ostern von mir eine besondere Karte. Hm, was ist nun eine besondere Karte. Ich habe mich dann für eine Easel-Card entschieden, denn die sind schon was besonderes.
Die Häkelblümchen hatte sie selbst gemacht, nun bekommt sie sie auf diese Weise wieder zurück ;-)

Challenges:
- Kaboodle Blog: Make a shaped card
- Roses on Paper Challenge: Punch it
- A Spoon Full of Sugar: Shapes Galore
- Everybody-Art-Challenge: Frühling
- Fussy and Fancy Friday: Ostern












Freitag, 2. April 2010

Tischutensilienbox von Ikea

Diese Box habe ich versucht, ein wenig aufzuhübschen. Dazu habe ich mich mal wieder der Serviettentechnik bedient.
Die Box bekommt heute meine Cousine, die 50 geworden ist und sich schon langsam an den Gedanken gewöhnen kann, dass sie bald ein eigenes Bastelzimmer haben wird, wo sie endlich auch mal alles stehen und liegen lassen kann. Für den Arbeitsplatz hat sie dann schon mal einen Behälter, wo sie ihren ganzen "Kleinkrempel" wie Scheren o.ä. reinpacken kann.
Auf den Bildern sieht man leider nicht, dass die Stiele und Knospen mit 3D-Lack versehen sind und das Innere der Blüten ein klein wenig goldig glitzert.
Nun hoffe ich mal, dass ich ihren Geschmack getroffen habe.










Danke, dass ihr vorbei geschaut habt