Sonntag, 11. September 2016

[Genäht] Tasche aus recycelten Dreamiestüten

Jeder Katzenhalter, der seinen Lieblingen auch mal Leckerlis gibt, kommt an den bei den Miezen allseits beliebten Dreamies nicht vorbei.
Nachdem ich nun das Recyceln von Kaffeetüten für mich entdeckt hatte, kam mir die Idee, das doch auch mal mit den leeren Verpackungen der Dreamiestüten zu machen.
Gesagt, getan - meine und die Katzen meiner Tochter haben sich "geopfert", für die leeren Tüten zu sorgen und so wurde es Zeit, diese Tasche zu nähen.




Da wir auch zeitgleich vorhatten, den Katzenneuzugang bei einer Freundin zu bewundern, hatte ich auch gleich Gelegenheit, die Tasche an die Frau zu bringen.
Auch wenn sie noch nicht perfekt war, die Beschenkte hat sich gefreut.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Kommentare:

Ela's Bastelecke hat gesagt…

wow, die ist richtig toll!!! finde es toll wenn man nähen kann

LG Ela

Kleeblatt hat gesagt…

Danke Ela. Aber mit den Nähmaschinen von heute ist das auch gar nicht mehr so schwer.
Man braucht nur noch die richtige Idee oder einen tollen Schnitt und schon geht es los :-)

LG
Monika

Tinchen hat gesagt…

Hallo Moni,die Tasche sieht klasse aus und gefällt mir sehr gut.

LG Tinchen

PS. Finde ich irgendwo eine Anleitung für so etwas??

Tinchen hat gesagt…

Danke Moni,hab ein tolles Video gefunden. Nun muss nur noch gesammelt werden,grins.
Danke für die schnelle Info.

LG Tinchen

chk.sbk@gmx.de