Sonntag, 28. Dezember 2014

[Genäht] Eine Eule

Meine Tochter hatte kürzlich für ihre Nichte einen Eulen-Adventskalender gehäkelt. Als meine Mutter Wind davon bekam, wollte sie unbedingt auch eine Eule.
Nun ja, meine Tochter hatte keine Zeit mehr, eine Eule zu häkeln, also habe ich mich bereit erklärt, eine Eule zu werkeln, aber nicht gehäkelt, sondern genäht.

Ich habe mir doch erst vor kurzem eine neue Näh- und Stickmaschine gegönnt und mit dieser Eule habe ich sie eingeweiht.
Meiner Mutter hat sie gefallen und für mein Erstlingswerk finde ich sie auch gar nicht so verkehrt.


 

Sie war ein wenig bockig, als es um den Fototermin ging,

Die Anleitung zur Eule gibt es HIER 



Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Freitag, 26. Dezember 2014

Familienbilderrahmen

Es ist inzwischen eine lange Zeit ins Land gegangen, in der ich weder gebastelt habe, noch Lust darauf hatte.
Aber in letzter Zeit häufte sich der Drang mal wieder, so dass doch das ein oder andere Stück entstanden ist.
Jetzt so kurz vor Weihnachten wollte ich meiner Familie mal wieder etwas selbst geschaffenes schenken.

Für die Familie meines Sohnes sollte es ein Bilderrahmen werden. Die Idee habe ich mal irgendwo in den Weiten des WWW gefunden und wollte diese umsetzen.
Das fast Unmögliche ist mir auch gelungen, nämlich der Kauf von einzelnen Scrabble-Buchstaben, ohne horrendes Geld dafür auszugeben bzw. ein komplettes Spiel kaufen zu müssen.

Und das hier ist nun das Ergebnis. Familie Stutzke hat sich jedenfalls sehr darüber gefreut.
Wie gefällt er euch?



Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Sonntag, 2. März 2014

Backzutaten im Glas als Mitbringsel

Da habe ich doch neulich mal wieder kleine Mitbringsel gebraucht.
Die Idee habe ich schon des öfteren im Netz gesehen und wollte das schon immer mal bei passender Gelegehenheit nachmachen.
Als ich dann noch diese tollen Gläser gesehen habe, war ich natürlich nicht mehr zu halten.

Die Backzutaten waren schnell gekauft, anschließend in die Gläser gefüllt und die Etiketten fertig gemacht.
Alles bei, nur backen müssen die Adressaten nun noch selber.
Bin ja mal auf die erste Rückmeldung gespannt, wie das Experiment gelungen ist. 


 



Danke, dass ihr vorbei geschaut habt