Mittwoch, 22. Juli 2009

1 Sparbüchse und 2 Eimer

Bei uns auf Arbeit betreibe ich eine Snackbox auf Vertrauensbasis. Die Kollegen nehmen sich was und bezahlen es in eine Sparbüchse.
Bis jetzt hatte ich immer ein Sparschwein namens Max dort zu stehen, aber das ist leider in die ewigen Jagdgründe gegangen, weil einer meiner Kollegen in Tapps ist.
Nun ja, es musste halt was neues her und so habe ich aus einer alten Cappuccinodose diese Sparbüchse gebastelt. Mal sehen, wie lange sie jetzt hält.

Mir ging es wie dem Schuster, der immer die schlechtesten Schuhe hat.
Bei mir zu Hause stehen die Becher, zwar bereits von meiner Tochter grundiert, immer noch nackt herum. Es ist ja nie Zeit, sich selbst was zu machen. In diese beiden Dosen werden jetzt endlich die Stifte wandern, die bislang in hässlichen weiß grundierten Eimern standen.
Nun habe ich endlich mal wieder etwas für mich gemacht.

Danke, dass ihr vorbei geschaut habt

Kommentare:

Caro hat gesagt…

Die Dosen gefallen mir super gut besonders die mittlere finde ich ja klasse!

LG
CAro

Sabine hat gesagt…

Aha - damit erklärt sich Dein Dosen-Werkel-Marathon vom Sonntag :-) Klasse geworden - vor allem die mit der Nackt-Maus ;-)

Kerry's Bastelquatsch hat gesagt…

deine dosen sind super geworden, jetzt müssen sie nur noch gefüllt werden

lg kerry

Beate hat gesagt…

vor allem die letzten beiden gefallen mir sehr; die erste wäre bei mir nicht nötig, da die Süßigkeiten es nie bis in die Firma schaffen würden
lg Beate